myblog
Click here to view a larger photo

Praktikanten Blog

lernt die verschiedenen Bertelsmann Praktikanten kennen

Feed:


Hier werden regelmäßig Praktikanten aus den verschiedenen Bertelsmann Bereichen und Divisionen über ihre Erfahrungen berichten.

Wir möchten Euch durch diesen Blog einen realistischen Einblick in das tägliche Arbeitsleben als Praktikant vermitteln. Wenn wir Euer Interesse für ein Praktikum in einem der Unternehmensbereiche von Bertelsmann wecken, wendet Euch jederzeit an uns: createyourowncareer@bertelsmann.de

Förderung junger Gesangstalente: mein Praktikum bei der Bertelsmann Stiftung

22. Dezember 2016 @ 09:08 · Abgelegt unter -
Hallo zusammen,

ich bin Sarah, 26 Jahre alt und habe gerade ein viermonatiges Praktikum bei der Bertelsmann Stiftung im Projektmanagement des Projekts „NEUE STIMMEN Meisterkurs“ absolviert. Nun werde ich mein Masterstudium Populäre Musik und Medien abschließen.

Die NEUEN STIMMEN - Creating Careers


Mit den NEUEN STIMMEN eröffnet die Bertelsmann Stiftung seit 1987 jungen Gesangstalenten aus der ganzen Welt die große Chance, ihren Traum von einer Zukunft im Opernbereich zu verwirklichen. Dabei sind der Wettbewerb und die Meisterkurse auf nachhaltige Karriereentwicklung ausgerichtet. Die Stiftung möchte damit einen Beitrag zum Erhalt der klassischen Musiktradition leisten.

Alle zwei Jahre organisiert die Bertelsmann Stiftung weltweit Vorauswahlen für ihren internationalen Gesangswettbewerb. Im Schnitt bewerben sich rund 1.400 junge Nachwuchstalente. Die Besten von ihnen qualifizieren sich für die Endrunde in Gütersloh. Schon während des Wettbewerbs sind eine international besetzte Experten-Jury, erfahrene Pianisten und ein Bewegungs-Coach Garant für behutsames Fordern und Fördern.

Im Anschlussjahr an den Wettbewerb findet der Meisterkurs statt. Während dieser 10 intensiven Tage in Gütersloh arbeiten talentierte Nachwuchssängerinnen und -sänger unter der Anleitung internationaler Künstlerpersönlichkeiten an ihrer Stimm- und Atemtechnik, Interpretation und Ausdruck, Körperarbeit und Mentaltraining sowie Selbstmanagement und Karriereentwicklung. Der Meisterkurs endet mit einem Abschlusskonzert mit 400 geladenen Gästen.

Meine Aufgabe bei den NEUEN STIMMEN lag darin, den diesjährigen Meisterkurs zu unterstützen, zu begleiten sowie nachzubereiten. Ich war zuständig für die Reiseorganisation der Teilnehmer, für die Verwaltung der Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram und Flickr), für Änderungen und die Erstellung von Biografien sowie das Einstellen Meisterkurs-relevanter Themen auf der neuen Webseite www.neue-stimmen.de. Zu meinem Aufgabenfeld gehörten auch die Erstellung von Reiselisten, Zeit- und Ablaufplänen sowie die Kommunikation mit allen Teilnehmern.  

Das Praktikum hat mir sehr viel Freude bereitet und ich bin sehr traurig, das großartige Team zu verlassen. Es war eine wunderbare Erfahrung, die meine berufliche Zukunft bereichert und mir gezeigt hat, dass ich nach meinem Studium gerne in diesem Bereich arbeiten möchte. Ich habe viel gelernt, konnte bei allen Tätigkeiten mit dabei sein und wurde als vollwertiges Teammitglied behandelt. Das einwöchige Event hat mir die Möglichkeit geboten, mich mit den internationalen Teilnehmern auszutauschen, ein Netzwerk aufzubauen und neue Erfahrungen zu sammeln und war somit ein Highlight in meinem Praktikum.

Mehr über das Projekt erfahrt ihr übrigens unter www.neue-stimmen.de.





Beitrag verschlagwortet mit: Bertelsmann Stiftung , Gesangstalente , Gütersloh , Neue Stimmen

Goodbye Cologne – Hello Gütersloh

19. August 2010 @ 13:28 · Abgelegt unter -
Hallo zusammen, 

Ich bin – wie bereits von Victor angekündigt – Johanna, die neue Praktikantin im Employer Branding Team. Gerade habe ich mein Studium in Köln an der Cologne Business School mit dem Bachelor of Arts in „International Business and Media Management“ abgeschlossen. Danach wollte ich eigentlich direkt meinen Master anschließen. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Bei der Recherche zu meinem Kolloquium (der mündlichen Verteidigung der Bachelor Thesis) stieß ich bei Twitter auf ein Praktikumsangebot von Bertelsmann, welches meine größten Interessen, Marketing und Personalwesen, vereinte. Dass ich das Angebot gerade bei Twitter gefunden habe war wohl Ironie des Schicksals – meine Bachelor Thesis habe ich nämlich zum Thema Twitter als Rekrutierungsinstrument geschrieben. Klappt ja prima, wie man an meinem Beispiel sieht! 

Nachdem ich die Zusage von Bertelsmann hatte blieben mir noch drei Wochen um einen Untermieter für meine Wohnung in Köln, und eine neue Wohnung für mich in Gütersloh zu finden. Hier zeichneten sich bereits erste Unterschiede zwischen den beiden Städten ab. Während ich es aus Köln gewohnt war mir neue Unterkünfte über das Internet zu suchen sah das Angebot in Gütersloh eher katastrophal aus, bzw. war praktisch inexistent. Ob es daran liegt, dass es hier natürlich einfach weniger Wohnungen gibt, oder dass der Wohnungsmarkt eher in Zeitungen als im Internet stattfindet weiß ich noch nicht. Rettung nahte aber zum Glück in Gestalt von Manfred Führer, der hier bei Bertelsmann den Immobilienservice leitet. Ein Anruf genügte und ich hatte eine neue, schöne Wohnung, möbliert und in der Nähe meines neuen Arbeitsplatzes.
 
Nun bin ich mittlerweile schon fast drei Wochen hier und habe mich bereits sehr gut in die neue Abteilung eingelebt. Was genau wir im Employer Branding machen beschreibt Victor in seinem ersten Blogeintrag. Zwischen all den verschiedenen Projekten an denen ich mitarbeite, werde ich euch einen Einblick in meine Lieblings-Projekte geben. Judith, meine Chefin, hat mir die Organisation des e-fellows Power Breakfast übertragen. Das Power Breakfast ist eine Veranstaltungsreihe der Karriereplattform e-fellows, in der sich Stipendiaten von e-fellows mit Vertretern verschiedenster Unternehmen treffen und während eines gemeinsamen Frühstücks über ein vorgegebenes Thema diskutieren. Dieses Mal geht es um das Thema Frauen und Karriere. Neben uns werden auch Mitarbeiter von McKinsey dabei sein. Das Event wird in Köln stattfinden, derzeit bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Café, in dem wir die Diskussionsrunde mit ca. 25 Teilnehmern durchführen können. In der engeren Auswahl stehen das „Café im Ludwig“, „Lichtenberg“, „Fonda“ und das „Café Sehnsucht“. Wenn ihr noch gute Tipps habt freue ich mich, wenn ihr sie mir als Kommentar unter diesen Eintrag schreibt. 

In den nächsten Wochen starten wir mit unserer großen Promo-Aktion zur internen Stellenbörse. Employer Branding betrifft ja nicht nur die zukünftigen, sondern auch die bestehenden Mitarbeiter. Nur wenn diese zufrieden sind mit dem, was ihnen geboten wird, können wir dies auch nach außen kommunizieren. Gerade wurde eine tolle neue Version der Create Your Own Career Website erstellt, die sich speziell an die Mitarbeiter richtet. Und um diese neue Plattform im Unternehmen und seinen Divisionen bekannter zu machen werden wir eine Promo-Tour durch die verschiedenen Kantinen machen, und die Website im Zusammenhang mit einem iPad Gewinnspiel vorstellen. 

Wie ihr seht, auch wenn gerade der Rest meiner Abteilung in den exotischsten Ländern ihren Urlaub genießt, mir wird hier nicht langweilig. Außerdem gilt es ja auch noch eine neue Stadt zu entdecken. Am Wochenende habe ich schon die Innenstadt etwas näher kennengelernt. Von der Vielfalt ist es natürlich ein wenig eingeschränkter als Köln, aber ich bin total begeistert von der Architektur. All die alten Fachwerkhäuser kombiniert mit neuen Designelementen, das sieht wirklich sehr schick aus. Und meine Shopping-Grundbedürfnisse kann ich hier auf jeden Fall stillen. Das einzige was mir hier noch fehlt, ist ein Café in dem ich Cupcakes essen kann. Aber da werde ich mich im Zweifel wohl einfach selber in die Küche stellen müssen. 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende! 

Alles Liebe, 

Johanna

Beitrag verschlagwortet mit: Gütersloh , Praktikum , Twitter , SocialMedia , Wohnungssuche

 
Icon for the Bertelsmann Jobsearch
Erweiterte Jobsuche
 

Get some more information here

www.talentmeetsbertelsmann.com